Die Funktionen des Essens in Manuel Vázquez Montalbáns Los mares del sur

  • Dass die Liebe zu gutem Essen ein besonderes Merkmal der von Manuel Vázquez Montalbán entwickelten Detektivfigur Pepe Carvalho darstellt, ist jedem Leser der Krimireihe sofort bewusst und entsprechend ist auch der Hinweis auf den 'Gourmet' Carvalho nachgerade ein Topos der Forschung. Die vorliegende Studie begnügt sich aber nicht mit diesem Gemeinplatz, sondern zeigt, dass Essen bei Vázquez Montalbán über die reine Figurencharakterisierung hinaus weiterreichende kulturelle und symbolische Funktionen besitzt.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Maria Wiehe
URN:urn:nbn:de:bvb:384-opus4-29196
Frontdoor URLhttp://opus.bibliothek.uni-augsburg.de/opus4/frontdoor/index/index/docId/2919
ISSN:0946-5030
Series (Serial Number):Mesa Redonda / Neue Folge (30)
Publisher:Universität Augsburg, Institut für Spanien-, Portugal- und Lateinamerika-Studien (ISLA)
Place of publication:Augsburg
Type:Book
Language:German
Year of first Publication:2015
Publishing Institution:Universität Augsburg
Release Date:2015/01/05
GND-Keyword:Essen <Motiv>; Vázquez Montalbán, Manuel / Los mares del sur
Institutes:Fakultätsübergreifende Institute und Einrichtungen / Institut für Spanien-, Portugal- und Lateinamerika-Studien
Dewey Decimal Classification:8 Literatur / 86 Spanische, portugiesische Literaturen / 860 Spanische, portugiesische Literaturen
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag für Publikationen mit Print on Demand

$Rev$