"Intel® Lehren für die Zukunft – online trainieren und gemeinsam lernen": Zwischenergebnisse der Evaluation

Intel® Teach to the future - train online and learn together: Interim results of evaluation

  • In diesem Arbeitsbericht werden Zwischenergebnisse zur Evaluation des Projektes „Intel® Lehren für die Zukunft – online trainieren und gemeinsam lernen“ dargestellt, wobei zunächst der theoretische Bezugsrahmen skizziert wird. Danach wird in jeweils in sich geschlossenen Blöcken näher auf drei Erhebungen eingegangen, die im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung des Intel®-Aufbaukurses durchgeführt wurden. Als erstes werden ausgewählte Ergebnisse aus der Abschlussbefragung von Teilnehmern vorgestellt. Dabei wird deutlich, dass insgesamt ein positives Fazit gezogen werden kann. Außerdem wird näher untersucht, welche Faktoren die Bewertung des Intel®-Aufbaukurses beeinflussen. Sodann rückt eine Befragung von Lehrkräften und Studenten auf der Bildungsmesse „Didacta“ in den Blickpunkt. Es wird dabei unter anderem betrachtet, welche Fortbildungspräferenzen vorzufinden sind und wie es um den Einsatz digitaler Medien im Unterricht bestellt ist. Danach wird noch auf eine weitere Umfrage, mitIn diesem Arbeitsbericht werden Zwischenergebnisse zur Evaluation des Projektes „Intel® Lehren für die Zukunft – online trainieren und gemeinsam lernen“ dargestellt, wobei zunächst der theoretische Bezugsrahmen skizziert wird. Danach wird in jeweils in sich geschlossenen Blöcken näher auf drei Erhebungen eingegangen, die im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung des Intel®-Aufbaukurses durchgeführt wurden. Als erstes werden ausgewählte Ergebnisse aus der Abschlussbefragung von Teilnehmern vorgestellt. Dabei wird deutlich, dass insgesamt ein positives Fazit gezogen werden kann. Außerdem wird näher untersucht, welche Faktoren die Bewertung des Intel®-Aufbaukurses beeinflussen. Sodann rückt eine Befragung von Lehrkräften und Studenten auf der Bildungsmesse „Didacta“ in den Blickpunkt. Es wird dabei unter anderem betrachtet, welche Fortbildungspräferenzen vorzufinden sind und wie es um den Einsatz digitaler Medien im Unterricht bestellt ist. Danach wird noch auf eine weitere Umfrage, mit der die Rahmenbedingungen in den Ländern erfasst wurden, eingegangen. Hierbei wird behandelt, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten sich feststellen lassen in den Ländern und inwiefern sich dies auf den Intel®-Aufbaukurs auswirken könnte. Abschließend werden auf Basis dieser Befunde ein übergeordnetes Fazit gezogen und Empfehlungen abgeleitet.show moreshow less
  • This report presents the interim results from the evaluation of the project “Intel® Teach to the future – train online and learn together”. First of all, the theoretical frame of reference is outlined. Afterwards, three surveys are discussed in greater detail in self-contained blocks. These surveys are part of the scientific monitoring of this Intel® follow-up course. To begin with, the report deals with selected results from the questionnaire which the participants had to complete during the certification-process at the end of the course. It thereby becomes clear that the overall conclusion is positive. Furthermore, the factors which affect the validation of the Intel® follow-up course are closely examined. Thereafter, the report focuses on another survey. This research was conducted at the education fair “Didacta”, where teachers and students were interviewed. Amongst other things, they were asked about their preferences on further training and how they use digital media during theirThis report presents the interim results from the evaluation of the project “Intel® Teach to the future – train online and learn together”. First of all, the theoretical frame of reference is outlined. Afterwards, three surveys are discussed in greater detail in self-contained blocks. These surveys are part of the scientific monitoring of this Intel® follow-up course. To begin with, the report deals with selected results from the questionnaire which the participants had to complete during the certification-process at the end of the course. It thereby becomes clear that the overall conclusion is positive. Furthermore, the factors which affect the validation of the Intel® follow-up course are closely examined. Thereafter, the report focuses on another survey. This research was conducted at the education fair “Didacta”, where teachers and students were interviewed. Amongst other things, they were asked about their preferences on further training and how they use digital media during their lessons. Following this, the issue of another survey will be addressed. This one is about the similarities and the differences between the federal states and how this influences the Intel® follow-up course. Concluding this report, a summary on the basis of all the findings throughout these surveys resumes some suggestions.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Alexander Ganz, Gabi Reinmann Author-IDgnd/12302384X
URN:urn:nbn:de:bvb:384-opus4-3101
Frontdoor URLhttp://opus.bibliothek.uni-augsburg.de/opus4/frontdoor/index/index/docId/376
Series (Serial Number):Arbeitsberichte der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg, Medienpädagogik (13)
Type:Report
Language:German
Publishing Institution:Universität Augsburg
Release Date:2006/09/26
Tag:Blended Learning; e-learning; evaluation; media-based training; training of teachers
GND-Keyword:Computerunterstütztes Lernen; E-Learning; Empirische Pädagogik; Evaluation; Lehren; Lehrerfortbildung
Institutes:Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät / Medienpädagogik
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 37 Bildung und Erziehung / 370 Bildung und Erziehung

$Rev$