Integration formaler Spezifikation und Sicherheitsanalyse

  • Es wird eine Methode zur systematischen Erstellung sicherer Spezifikationen für softwarebasierte Ingenieuranwendungen entwickelt. Dabei steht 'sicher' sowohl für korrektes Funktionieren als auch für eine ausfalltolerante Gestaltung. Formale Spezifikationen werden dabei zur Beschreibung des Systemmodells sowie zur Formulierung und Verifikation von Sicherheitseigenschaften verwendet. Mit den Techniken der Sicherheitsanalyse werden Schwachstellen und Designfehler ermittelt. Die Ergebnisse werden anhand der Referenzfallstudie 'Verkehrsleittechnik' des Schwerpunkts evaluiert.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Wolfgang ReifGND, Gerhard SchellhornGND, Andreas ThumsGND
URN:urn:nbn:de:bvb:384-opus4-1541
Frontdoor URLhttps://opus.bibliothek.uni-augsburg.de/opus4/203
Series (Serial Number):Reports / Technische Berichte der Fakultät für Angewandte Informatik der Universität Augsburg (2001-06)
Publisher:Universität Augsburg
Place of publication:Augsburg
Type:Report
Language:German
Year of first Publication:2001
Publishing Institution:Universität Augsburg
Release Date:2006/06/08
GND-Keyword:Formale Spezifikationstechnik; Sicherheitsanalyse
Institutes:Fakultät für Angewandte Informatik
Fakultät für Angewandte Informatik / Institut für Informatik
Fakultät für Angewandte Informatik / Institut für Software & Systems Engineering
Fakultät für Angewandte Informatik / Institut für Informatik / Lehrstuhl für Softwaretechnik
Dewey Decimal Classification:0 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 00 Informatik, Wissen, Systeme / 004 Datenverarbeitung; Informatik