Darstellungen des hl. Martin aus dem Umkreis von Johann Heinrich Schönfeld in Jengen und Langenneufnach

  • Die Hochaltarbilder in den Pfarrkirchen von Jengen (Kr. Ostallgäu) und Langenneufnach (Kr. Augsburg) kombinieren auf ungewöhnliche Weise Mantelspende, Interzession und Verklärung des Kirchenpatrons Martin. Ihre bislang nicht identifizierten Maler sind im Umkreis Johann Heinrich Schönfelds (1609-1684) anzusiedeln; für das Langenneufnacher Bild bietet sich eine Zuweisung an Johann Georg Melchior Schmittner (1625 - um 1710/13) an.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Peter StollGND
URN:urn:nbn:de:bvb:384-opus4-29168
Frontdoor URLhttps://opus.bibliothek.uni-augsburg.de/opus4/2916
Type:Article
Language:German
Publishing Institution:Universität Augsburg
Release Date:2014/12/09
GND-Keyword:Schönfeld, Johann Heinrich; Knappich, Johann Georg; Schmittner, Johann Georg Melchior; Sankt Martin, Langenneufnach; Sankt Martin, Jengen; Altarblatt; Martin von Tours
Institutes:Universitätsbibliothek / Universitätsbibliothek
Dewey Decimal Classification:7 Künste und Unterhaltung / 75 Malerei / 750 Malerei, Gemälde
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht