Panama: 100 Jahre Unabhängigkeit, Handlungsspielräume und Transformationsprozesse einer Kanalrepublik

  • Während der 1990er Jahre standen die interamerikanischen Beziehungen auf Initiative des Amerikanisten Prof. Dr. Helmbrecht Breinig im Brennpunkt einer Reihe interdisziplinärer, von der DFG geförderter Forschungsvorhaben an der Universität Erlangen-Nürnberg. Den gemeinsamen konzeptionellen Rahmen für diese Teilprojekte entwickelte Prof. Dr. Friedrich von Krosigk mit seinen Überlegungen zu "Macht und Gegenmacht im Wandel interamerikanischer Beziehungen". Er selbst beteiligte sich mit einem Teilprojekt zur "Diplomatie der Abhängigkeit in Panama und Puerto Rico" an diesem Abenteuer. Panama stand somit in den neunziger Jahren im Fokus der Forschungen und vieler Publikationen Friedrich von Krosigks. Besonderes Gewicht kam dabei innerhalb seiner Untersuchungen dem erstarkenden Nationalismus Panamas und der Entwicklung einer eigenen kulturellen Identität in den Auseinandersetzungen um die Kanalzone zu. Das Jubiläum der hundertsten Wiederkehr der Unabhängigkeit Panamas bot nun die Gelegenheit,Während der 1990er Jahre standen die interamerikanischen Beziehungen auf Initiative des Amerikanisten Prof. Dr. Helmbrecht Breinig im Brennpunkt einer Reihe interdisziplinärer, von der DFG geförderter Forschungsvorhaben an der Universität Erlangen-Nürnberg. Den gemeinsamen konzeptionellen Rahmen für diese Teilprojekte entwickelte Prof. Dr. Friedrich von Krosigk mit seinen Überlegungen zu "Macht und Gegenmacht im Wandel interamerikanischer Beziehungen". Er selbst beteiligte sich mit einem Teilprojekt zur "Diplomatie der Abhängigkeit in Panama und Puerto Rico" an diesem Abenteuer. Panama stand somit in den neunziger Jahren im Fokus der Forschungen und vieler Publikationen Friedrich von Krosigks. Besonderes Gewicht kam dabei innerhalb seiner Untersuchungen dem erstarkenden Nationalismus Panamas und der Entwicklung einer eigenen kulturellen Identität in den Auseinandersetzungen um die Kanalzone zu. Das Jubiläum der hundertsten Wiederkehr der Unabhängigkeit Panamas bot nun die Gelegenheit, die Forschungsansätze der neunziger Jahre noch einmal auf ihre Validität hin zu befragen und gleichzeitig den Blick auf die neuen Fragestellungen des 21. Jahrhunderts zu richten. Die Ergebnisse dieser Überlegungen zu den Handlungsspielräumen und Transformationsprozessen Panamas können hier in überarbeiteter Form vorgelegt werden. Alle Beiträge spiegeln den Sach- und Kenntnisstand der Autoren vom Januar 2004.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
URN:urn:nbn:de:bvb:384-opus4-29912
Frontdoor URLhttps://opus.bibliothek.uni-augsburg.de/opus4/2991
ISSN:0946-5030OPAC
Series (Serial Number):Mesa Redonda / Neue Folge (20)
Publisher:Universität Erlangen, Zentralinstitut für Regionalforschung, Sektion Lateinamerika
Place of publication:Erlangen
Editor:Rüdiger Zoller
Type:Book
Language:German
Year of first Publication:2004
Publishing Institution:Universität Augsburg
Release Date:2015/02/05
GND-Keyword:Panama; Geschichte 1903 - 2003; Aufsatzsammlung
Institutes:Fakultätsübergreifende Institute und Einrichtungen / Institut für Spanien-, Portugal- und Lateinamerika-Studien
Dewey Decimal Classification:9 Geschichte und Geografie / 98 Geschichte Südamerikas / 980 Geschichte Südamerikas
Licence (German):Deutsches Urheberrecht