Andean Rural Local Governments in-between Powerscapes: Die Lokalregierungen der Provinz Cotopaxi, Ecuador

  • Mit der Verfassung von 1998 und dem Gesetz No 2000-29 Ley Orgánica de las Juntas Parroquiales Rurales (Congreso Nacional 2000) wurden in Ecuador die ländlichen Gemeinderäte als demokratisch gewählte Lokalregierung eingeführt. Ziel der Diplomarbeit ist es, die aktuelle Situation der Gemeinderäte zu untersuchen, dabei sollen sowohl erste Erfolge als auch die Schwierigkeiten der Gemeinderäte, ihre Rolle im soziopolitischen Gefüge Ecuadors zu finden, thematisiert werden. Auf welche Machtlandschaften (powerscapes) stoßen die im Zuge des Dezentralisierungsprozesses neu implementierten Lokalregierungen (JPRs) und wie manifestieren sich diese Machtbeziehungen in ihren Praktiken? Wie können die ländlichen Gemeindräte gemeinsam mit anderen traditionellen Akteuren endogene Entwicklungen anstoßen und somit die Situation der Bürger des ländlichen Raums verbessern? Mithilfe der qualitativ im Feld erhobenen empirischen Daten werden anhand dieser zwei Fragestellungen die Auswirkungen der EinführungMit der Verfassung von 1998 und dem Gesetz No 2000-29 Ley Orgánica de las Juntas Parroquiales Rurales (Congreso Nacional 2000) wurden in Ecuador die ländlichen Gemeinderäte als demokratisch gewählte Lokalregierung eingeführt. Ziel der Diplomarbeit ist es, die aktuelle Situation der Gemeinderäte zu untersuchen, dabei sollen sowohl erste Erfolge als auch die Schwierigkeiten der Gemeinderäte, ihre Rolle im soziopolitischen Gefüge Ecuadors zu finden, thematisiert werden. Auf welche Machtlandschaften (powerscapes) stoßen die im Zuge des Dezentralisierungsprozesses neu implementierten Lokalregierungen (JPRs) und wie manifestieren sich diese Machtbeziehungen in ihren Praktiken? Wie können die ländlichen Gemeindräte gemeinsam mit anderen traditionellen Akteuren endogene Entwicklungen anstoßen und somit die Situation der Bürger des ländlichen Raums verbessern? Mithilfe der qualitativ im Feld erhobenen empirischen Daten werden anhand dieser zwei Fragestellungen die Auswirkungen der Einführung dieses neuen politischen Akteurs auf die Machtstrukturen innerhalb eines äußerst fragmentierten Raums untersucht.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Carolin Schurr
URN:urn:nbn:de:bvb:384-opus4-29960
Frontdoor URLhttps://opus.bibliothek.uni-augsburg.de/opus4/2996
ISSN:0946-5030
Series (Serial Number):Mesa Redonda / Neue Folge (25)
Publisher:Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Zentralinstitut für Lateinamerika-Studien
Place of publication:Eichstätt
Type:Book
Language:German
Year of first Publication:2009
Publishing Institution:Universität Augsburg
Release Date:2015/02/06
GND-Keyword:Ecuador; Ländlicher Raum; Gemeinderat
Institutes:Fakultätsübergreifende Institute und Einrichtungen / Institut für Spanien-, Portugal- und Lateinamerika-Studien
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 32 Politikwissenschaft / 320 Politikwissenschaft
9 Geschichte und Geografie / 98 Geschichte Südamerikas / 980 Geschichte Südamerikas
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht