Tod und Verklärung, allgäu-venezianisch: Die Fresken von Johann Michael Koneberg in den Pfarrkirchen von Obergünzburg und Martinszell

  • In den Fresken der Pfarrkirchen von Obergünzburg und Martinszell zeigt Johann Michael Koneberg (1733-1802) unmittelbar über dem Tod des hl. Martin den Eintritt seiner Seele in den Zustand der Verklärung und bedient sich damit eines zweigliedrigen Bildschemas, das in der süddeutschen Malerei des 18. Jahrhunderts nicht allzu häufig Anwendung findet. Auffällig sind des Weiteren in beiden Fresken mehrere figurale Anleihen bei den Werken Giovanni Battista Tiepolos. Sie lassen sich nur teilweise durch die Existenz druckgrafischer Reproduktionen der Werke Tiepolos erklären; möglicherweise verweisen sie auf Kontakte Konebergs zur Werkstatt Franz Martin Kuens in Weißenhorn.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Peter StollGND
URN:urn:nbn:de:bvb:384-opus4-33357
Frontdoor URLhttps://opus.bibliothek.uni-augsburg.de/opus4/3335
Type:Article
Language:German
Publishing Institution:Universität Augsburg
Release Date:2015/10/15
GND-Keyword:Sankt Martin, Obergünzburg; Sankt Martin, Martinszell, Allgäu; Freskomalerei; Martin von Tours; Koneberg, Michael; Tiepolo, Giovanni Battista
Institutes:Universitätsbibliothek / Universitätsbibliothek
Dewey Decimal Classification:7 Künste und Unterhaltung / 75 Malerei / 750 Malerei, Gemälde
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht