Fasern aus der Brennnessel (Urtica dioica)

  • In dieser Anleitung wird gezeigt, wie man aus Brennnesseln ohne irgendwelche speziellen Hilfsmittel, nur mit Wasser und einem Teelöffel Gartenerde weiche weiße Fasern gewinnt, die sich dann zu Fäden und z.B. Freundschaftsbändern verzwirnen lassen. Zudem werden ergänzende Hinweise zur Papierherstellung aus Brennnesselfasern gegeben und auf Bastfasern hingewiesen.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jens SoentgenORCiDGND
URN:urn:nbn:de:bvb:384-opus4-37067
Frontdoor URLhttps://opus.bibliothek.uni-augsburg.de/opus4/3706
Type:Report
Language:German
Publishing Institution:Universität Augsburg
Release Date:2016/04/12
GND-Keyword:Brennnessel; Pflanzenfaser; Bastfaser; Anleitung; Papierherstellung
Institutes:Fakultätsübergreifende Institute und Einrichtungen / Wissenschaftszentrum Umwelt
Dewey Decimal Classification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 57 Biowissenschaften; Biologie / 570 Biowissenschaften; Biologie
6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 63 Landwirtschaft / 630 Landwirtschaft und verwandte Bereiche
Collections:Universität Augsburg / Stoffgeschichten – Eine Sammlung von Texten über Stoffe und Materialien
Licence (German):License LogoCC-BY 3.0: Creative Commons - Namensnennung (mit Print on Demand)