Kundenbeziehungsorientiertes Revenue Management: Mathematische Modelle und Methoden zur Steuerung von B2C- und B2B-Beziehungen in kapazitätsbeschränkten Industrien

  • Hauptgegenstand des Revenue Managements ist die Beantwortung der Frage, wie kapazitätsbeschränkte und nicht-lagerbare Ressourcen innerhalb eines vorgegebenen Zeithorizonts optimal abgesetzt werden können. Die gegenwärtig in der Literatur diskutierten Revenue-Management-Modelle verfolgen dabei zumeist das Ziel einer kurzfristigen Erlösmaximierung, ohne die Auswirkungen auf langfristige Kundenbeziehungen zu berücksichtigen. Weiterhin vernachlässigen gegenwärtige Optimierungsansätze Charakteristika wie die Ermittlung einer Verhandlungslösung bezüglich Preis und Liefermenge, welche speziell im Business-to-Business-Bereich von großer Bedeutung sind. Gegenstand der vorliegenden kumulativen Dissertationsschrift ist die Entwicklung von Revenue-Management-Ansätzen, die die Merkmale derartiger Kundenbeziehungen im Rahmen der Kapazitätsallokation berücksichtigen.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Johannes KolbGND
URN:urn:nbn:de:bvb:384-opus4-377836
Frontdoor URLhttps://opus.bibliothek.uni-augsburg.de/opus4/37783
Advisor:Robert Klein
Type:Doctoral Thesis
Language:Multiple languages
Year of first Publication:2017
Publishing Institution:Universität Augsburg
Granting Institution:Universität Augsburg, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Date of final exam:2015/10/07
Release Date:2017/10/02
Tag:customer relationship management; supply chain coordination
GND-Keyword:Revenue Management; Kundenorientierung; Kundenmanagement; Prognoseverfahren; Optimierung; Aufsatzsammlung
Institutes:Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät / Institut für Statistik und mathematische Wirtschaftstheorie
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 33 Wirtschaft / 330 Wirtschaft
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht