Das Trautonium: Prozesse des Technologietransfers im Musikinstrumentenbau

  • Prozesse des Technologietransfers im Musikinstrumentenbau werden am Beispiel elektroakustischer Musikinstrumente besonders evident. Das Trautonium, als eines der komplexeren frühen elektroakustischen Instrumente, wird einerseits hinsichtlich seiner detaillierten Entstehungsgeschichte und Weiterentwicklung dargestellt. Andererseits wird organologisch eine Diskussion über die Kategorie des Technologietransfers zur Beschreibung der Geschichte einzelner Instrumente oder auch ganzer Instrumentengruppen angeregt, aber auch mögliche Verbindungen in musikgeschichtlich virulente Strömungen der damaligen Zeit aufgezeigt.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Benedikt Brilmayer
URN:urn:nbn:de:bvb:384-opus4-40596
Frontdoor URLhttps://opus.bibliothek.uni-augsburg.de/opus4/4059
Advisor:Erich Tremmel
Type:Doctoral Thesis
Language:German
Publishing Institution:Universität Augsburg
Granting Institution:Universität Augsburg, Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät
Date of final exam:2015/02/02
Release Date:2017/03/08
GND-Keyword:Elektronisches Musikinstrument; Trautonium; Wissens- und Technologietransfer
Institutes:Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät
Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät / Leopold-Mozart-Zentrum
Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät / Leopold-Mozart-Zentrum / Institut für Musikpädagogik, Musiktherapie und Musikwissenschaft
Dewey Decimal Classification:7 Künste und Unterhaltung / 78 Musik / 780 Musik
Licence (German):Deutsches Urheberrecht mit Print on Demand